Termine Young Stars

Termine der Youngstars
10.8.19 Nordschwarzwaldtrophy

16-18.8.19 Trailtrophy Flims

23-25.8.19 3 Länder Enduro Vinschgau

7.9.19 MPDV Cup Remchingen

28.9.19 Enduro One Frammersbach

Natürlich stehen auch in 2019 sportliche Wettkämpfe für die Jugend an. z.B. MPDVMountainbike Cup  , Albgold Juniors Cup, 12Stunden Schnaittach, Trailtrophy ,Enduro One
 
 
 

Die Young Stars stellen sich vor

 
 
Jugendarbeit wird beim RSV Sulzfeld großgeschrieben. Ca.25 Jugendliche treten in den Klassen U9 bis U23 bei regionalen Wettkämpfen an und bringen beachtliche Platzierungen mit nach Hause.  
Das Training findet in 2-3 Gruppen statt. In der Gruppe 1 finden sich die Bambini und Kinder bis ca. U9 ein. Hier steht der Spaß im Vordergrund. Entspannte Ausfahrten mit kleinen Übungen sollen den Kinder die Freude am Mountainbiken vermitteln. Kinder und Jugendliche der Klassen U11- U15 werden in der Gruppe 2 trainiert. Hier sollte man schon ein wenig Kondition mitbringen den beim Training fahren wir schon mal 2-2,5 Stunden. In dieser Gruppe wird viel Wert auf Fahrtechnik und Radbeherrschung gelegt. Um in der Gruppe 3 mitzufahren sollte man schon einige Jahre Mountainbikeerfahrung haben  denn hier geht es richtig zur Sache. Die Klassen U15- U17 werden hier auf Wettkämpfe bis hin zur DM vorbereitet.
Allen Gruppen gemein ist jedoch der Spaß am gemeinsamen Mountainbiken drum schaut einfach mal vorbei bei den RSV YoungStars

Young Stars Ansprechpartner

Ansprechpartner:

 

           Bernd Mayer, Jugendwart                Cristin Becker                        Mara Mayer

           U11 - U23                                    Bambini ,Einsteiger                Social Media

           07262/2298                                                                               

              MTB@rsv-sulzfeld.de                                           

 

 

 

!! Aktuelles !!

Trainingspause während den großen Ferien. Wir fahren nach Absprache

Helm und Trinkflasche nicht vergessen

Ältere Berichte findet ihr im Archiv


Internationales Enduro-Rennen in der Schweiz

Genug alpines Gelände gibt es wohl nicht für Philipp Mayer, der nun beim letzten Lauf der TrailTrophy in Flims Laax (Schweiz) startete (16.08.- 18.08.19). Freitags wurden von den Fahrern die ersten drei Stages gefahren, mit denen sie langsam aufs Wochenende eingestimmt wurden. Die ersten drei liefen für Philipp gut, sodass er um 22:30 Uhr bei einstelligen Temperaturen auf die Nightstage ging. Hier landete er durch einen Fahrfehler im Gebüsch wodurch er einige Sekunden verlor. Samstags ging es dann morgens auf die erste von fünf zu fahrenden Stage. An diesem Tag ging es für alle auf 2600 Meter Höhe über zwei Schneefelder und haufenweise alpinem Geröll. An diesem Tag konnte Philipp sich in der Wertung weiter vorne platzieren. Am letzten Tag waren dann noch die letzten 4 Stages zu fahren bei denen Philipp selbst auch mal Respekt kennen lernte. Durch vermehrte technische Fehler war er mit seinen Zeiten nicht zufrieden, hatte dann nach der 10. Stage auch nichtmehr die Platzierung, sondern eher ein fehlerfreies Fahren im Hinterkopf. Grundsätzlich kann Philipp aber trotzdem mit seinem 44 Platz von ca. 170 Startern sehr zufrieden sein. Für ihn geht es jetzt zur 3 Länder Enduro nach Nauders wo er selbst die Erfahrung machen möchte, wie es ist an einer Enduro-World-Series Qualifikation teilzunehmen.

                                                       


Doppel-Podium bei der Nordschwarzwald Trophy in Schömberg

Am Samstag, den 10.08.2019 fand in Schömberg die Nordschwarzwald-Trophy statt, bei der wir mit drei Fahrern vertreten waren. Dieser Marathon findet auf schönen Waldwegen und vor allem spaßigen Trails statt, unter anderem auch auf einer ehemaligen Cross-Country Strecke.

Die Geschwister Philipp und Mara Mayer starteten beide auf der Kurzdistanz mit 26 km und ca. 500 hm. Start war um Punkt 9 Uhr an einem Straßenanstieg der dann nach ca.400 Metern in den Wald führte. Philipp, der in der zweiten Reihe aufgestellt wurde, konnte sich schnell nach dem Start an das Führungsduo setzten und hatte so größtenteils keine Behinderungen auf den Trails. Dadurch blieb er in seinem Rhythmus und fuhr nach 1:02 Stunden als 4. Fahrer ins Ziel und sicherte sich damit den ersten Platz in seiner Altersklasse. Mara die sich etwas weiter hinten im Startblock befand, konnte nach einem guten Start gleich zahlreiche Plätze gut machen bevor es auf den ersten Trail ging. Ihre Schwäche in dieser Saison sind die Anstiege, denn hier reihten sich die weniger technisch begabte Fahrer vor ihr ein, wodurch sie auf den Trails aufgehalten wurde. Nach zahlreichen Trails und Anstiegen kam Mara dann als zweite Dame ins Ziel und sicherte sich damit auch den 2. Platz in ihrer Altersklasse.

Unser Trainer Bernd Mayer, der auf der Mitteldistanz fuhr, startete eine halbe Stunde nach den Kurzstrecklern. Nach den ersten Kilometern trennten sich die Strecken und die Fahrer gingen auf die kurze 14km Runde, welche fast nur aus Trails bestand. Anschließend wurden sie wieder auf die 26km Strecke geleitet bei der Serpentinentrails auf- und abwärts, Bachdurchfahrten und der berüchtigte Skihang-Anstieg auf sie wartete. Nach den 40 Kilometern mit über 1100 hm durchquerte Bernd die Zieleinfahrt als 17 Fahrer in seiner Altersklasse und platzierte sich somit im Mittelfeld.

Wir gratulieren allen Fahrern und wünschen ihnen viel Glück für ihre nächsten Wettkämpfe.