Radfahren in bester Umgebung
- News und Veranstaltungen -
Infos, Veranstaltungen und Termine
Technik & Design von IntelliWebs - Das intelligente CMS von InterConnect
Aktuelle Vereinsinfos

Saisonstart für unsere Jugend

Am vergangenen Freitag startete das Jugendtraining in die neue Saison. Unter der Leitung von Marcel Mütsch werden jeden Freitag ab 17 Uhr gemeinsame Jugendausfahrten auf dem Mountainbike durchgeführt. Treffpunkt dafür ist unser Bikepark in Sulzfeld neben dem Fußballplatz. Neue Gesichter sind jederzeit willkommen, also traut euch und seid dabei!

Am Freitag ging es für 3 Teenager und 3 Betreuer zur Ravensburg, weiter zur Efeldrich-Hütte am Jägerfritz-Steinbruch vorbei. Der Rückweg nach Sulzfeld wurde über Wald- und Wanderwege zurück zum Bikepark gefahren. Gemeinsam wurden so in knapp 90 Minuten um die 16km und 250 Höhenmeter zurück gelegt. Allen Teilnehmern hat die Ausfahrt großen Spaß bereitet und wir freuen uns schon aufs nächste Mal.

 

 

  1. Wettkampf bei der Enduro One in Bad Wildbad

Am vergangenen Wochenende startete Philipp Mayer für den RSV Germania Sulzfeld in Bad Wildbad bei der EnduroOne. Für Philipp, welcher vor kurzem 2 Wochen im Trainingslager in Italien verbracht hatte, war es das erste Rennen der Saison. Enduro ist eine MTB-Disziplin bei welcher einige Stages (Streckenabschnitte) auf Zeit gefahren werden und nach der Gesamtzeit die Platzierungen ausfallen. Samstags ging es für ihn mit dem Training los, bei welchem er die Möglichkeit hatte 3 von insgesamt 6 Stages vorab zu trainieren, die anderen wurden „blind“ gefahren. Am Nachmittag startete das Rennen mit dem Prolog, eine kurze Strecke zur Ermittlung der Startzeiten für den nächsten Tag. Der Prolog lief für Philipp ganz gut, er hatte aber noch Probleme, welche er am nächsten Renntag vermeiden wollte. Am Sonntag ging es dann bei bestem Wetter in Bad Wildbad um 9:45 Uhr ab zur ersten Stage. Nach den insgesamt 6 Stages und einer Gesamtzeit von 13Min 22sek fuhr Philipp auf Platz 45 in der Herren Elite Kategorie. In jeweils 3 Stages konnte er sich unter den Top 20 platzieren, in Stage 1 und 5 hatte er jedoch leider einige Fehler, welche ihn zu viel Zeit gekostet hatten. Er ist mit seinem ersten Wettkampf zufrieden, weiß an was er arbeiten muss und kann sein Können in 2 Wochen in Heubach beim nächsten Wettkampf unter Beweis stellen. Super gemacht Philipp und viel Erfolg für dein nächstes Rennen!

 

 

 

Bericht von der ordentlichen Mitgliederversammlung am 05. April 2024

Die vom 1. Vorsitzenden Wolfgang Pux geleitete Mitgliederversammlung 2024 war rückblickend gut besucht und nahm einen harmonischen Verlauf. Neben den Berichten des Vorstandes, der Spartenleiter, der Kassiererin und der Kassenprüfer wurde die Vorstandschaft von der Versammlung entlastet. Das Grußwort sprach Timo Sauter als Vertreter der Gemeinde. Er lobte die vielseitigen Aktivitäten des Vereins, insbesondere das Engagement, nach der Corona-Krise in Kooperation mit der Gemeinschaftsschule die Jugendarbeit neu aufzubauen und zu beleben. Offen zeigte er sich auch, den vorhandenen Bike-Park in Zusammenarbeit mit der Gemeinde künftig zu überplanen und in kommunales Gesamtkonzept einzubinden.

Nach den durchgeführten Wahlen setzt sich die Vorstandschaft des RSV wie folgt zusammen:

  1. Vorstand:    Wolfgang Pux
  2. Vorstand:     Heiko Röth
  3. Vorstand:     Bernd Mayer

Kulturwart:        Konrad Gehringer

Kassiererin:       Beate Mütsch

Schriftführerin:  Mara Mayer

Beisitzer:           Peter Mütsch

Beisitzer Radtreff: Helmut Schneider

 

Kassenprüfer: Heiner Häge und Siegfried Mayer

 

Start Schüler- und Jugendtraining am Freitag, den 12.04.2024, um 17 Uhr

Unser Trainer Marcel Mütsch startet am kommenden Freitag mit dem Training für die laufende Saison. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr auf dem Bike-Park neben dem Clubhaus des Fußballvereins.

Dazu sind alle interessierten Biker ab dem Alter von 6 Jahren recht herzlich eingeladen. Neben dem Bike bitte eine gefüllte Trinkflasche sowie einen Fahrradhelm mitbringen. Sehr gerne dürfen auch neue Kids bei den ersten Trainingseinheiten rein schnuppern, um Gefallen daran zu finden.

 

 

Gelungener Start in die Rennradsaison 2024

Am vergangenen Sonntag startete unsere Rennradabteilung mit 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die neue Rennradsaison 2024. Dabei wurde eine Rundstrecke von rd 52 km absolviert. Am nächsten Sonntag beginnt die RTF-Saison mit dem Auftakt in Nußloch.

Parallel dazu findet bei passender Witterung wieder regelmäßig mittwochs um 18 Uhr das wöchentliche Training statt. Treffpunkt ist immer auf dem Parkplatz der Voba. Zu den Ausfahrten sind auch weiterhin sehr gerne neue Fahrerinnen und Fahrer eingeladen. Schaut einfach mal vorbei und dreht mit uns eine gemeinsame Rennradrunde.

 

Der RSV und Sulzfeld im Fernsehen

Der Anruf vom Kraichgau-Strombergtouristikbüro kam unerwartet: „Der Südwestrundfunk braucht einen Guide mit Kraichgaukenntnis zwecks kurzen Films der Wetterredaktion für die Landesschau Baden-Württemberg. Geht das  kurzfristig?“   -„ Okay, läßt sich irgendwie machen. Wann und wo?“

Kurze Zeit später der Anruf des Redakteurs: „Es wäre schön, wenn wir eine Gruppe zusammen bekämen, damit man einen Film über eine Gruppen-Frühlingsausfahrt im Kraichgau machen kann. Es soll morgen oder übermorgen gleich in der Landesschau kommen.“

Dem Angerufenen war sofort klar: Das geht nur mit den Sportsfreund:innen  des RSV. Also Zusage nur unter der Bedingung: Radler des Radsportvereins, eigener Streckenvorschlag mit Start und Ziel in Sulzfeld, das ganze wie bei unserem Radsonntag im Juli mit Tourmotto „Rund um die Ravensburg“ (entsprechend positive Erwähnung im Film erwünscht).

 Der Redakteur war nach kurzem Hin-und Her einverstanden. Somit begann mit Unterstützung von Helmut Schneider, Leiter des RSV Radtreff, die Suche im Verein nach Teilnehmern.

Bald kam die nächste Mail: Und ach ja, das Kamerateam hätte auch gerne die Streckenführung (natürlich autogerecht, aber mit Streuobstwiesen und viel Landschaft) und die schönsten Punkte für die Aufnahmen. Also: Aufs Radl gesessen, Strecke abgefahren, an den POIs Fotos gemacht zwecks Einschätzung durch die Filmemacher. 

Die aufgezeichnete Route war gesendet, beim SWR waren sie „happy“ – und schon kam der nächste Wunsch: Die Reporterin braucht ein Fahrrad, mit welchem Sie mithalten kann und die Steigungen schafft ohne sich zu verausgaben. Also noch beim örtlichen Fahrradhändler vorbeigeschaut…

Am Freitagmorgen trafen sich bei tollem Frühlingswetter dann 8 Radler sowie eine Radlerin beim Sportplatz. eBikes, Mountainbikes, sogar ein Rennrad war dabei mit Mitgliedern aus RSV Radtreff und Rennradgruppe. Auch das Kamerateam war schon da und begann Minikameras an 2 Fahrräder zu schrauben. Einzig die Landesschau-schauern wohlbekannte Reporterin Natalie Akbari fehlte noch.

Aber mit einer halben Stunde Verspätung konnte das Filmen endlich beginnen. Schnell war klar, das wird keine Radtour, die gefilmt wird, sondern ein Film, für den wir radeln. An gleicher Stelle vorbeifhren zum ersten, zum zweiten, zum dritten usw… .Speziell vom Kohlbachtal hoch Richtung Ravensburg oder am Streuobstwiesenpfad war das durchaus schweißtreibend.

 Aber Redakteurin und Kamerateam waren von der Landschaft begeistert und auch mit den Radlern sehr zufrieden. Gleichermaßen hatten die Radler ihren Spass. Es wurde viel gelacht, geflachst und die Stimmung war gut bis zur letzten Minute. Das konnte man im Fernsehen auch schön an den Kurzinterviews sehen, welche zum Abschluss gemacht wurden

Statt einer 17 Kilometer Runde kamen zwar nur 7 Kilometer Strecke zusammen und für gute 4 Minuten Aufnahme in der Fernsehversion waren wir 3,5 Stunden zu Gange. Aber es hat sich gelohnt – auch ohne Vesper oder Verpflegung. Zum einen war es ein gleichermaßen schönes wie auch interessantes Erlebnis, zum anderen ist der kleine Film auch wirklich gelungen und konnte so unsere schöne Radgegend „rund um das Ravensburg“ trefflich in Szene setzen.

Danke an Claus Schmidt für die schnelle und unkomplizierte Bereitstellung eines tollen eBikes für die Redakteurin sowie an alle RSV-ler, welche sich so kurzfristig für die Aufnahmen Verfügung stellten.

 

Gut besuchter 33. Kraichgau-Radbasar am 23. März 2024.

Unser Frühjahrsradbasar am vergangenem Samstag verzeichnete wieder eine gute Resonanz. Insgesamt standen 82 Räder zum Verkauf, davon wechselten 54 ihren Besitzer. Im Angebot befanden sich sowohl Kinderräder als auch Trekking-, MTB- und Tourenräder. Daneben verzeichneten die offerierten E-Bikes in den letzten beiden Jahren einen erheblichen Zugang.  Auch ist der Trend zu qualitativ besseren Rädern erkennbar. Der nächste 34. Radbasar des RSV findet bereits am Samstag, den 21. September 2024, statt.

 

 

 

 

RSV-Winterfeier am 13.01.2024

 

Leider konnte die am Nachmittag vorgesehene Winterwanderung aufgrund der Glatteisbildungen nicht durchgeführt. Dennoch konnte der 1. Vorsitzende Wolfgang Pux abends rund 30 Mitglieder des Radsportvereins im Saal des Badischen Hofes zur traditionellen Winterfeier begrüßen.

Der Abend wurde wie gewohnt von Konrad Gehringer organisiert und geleitet. Der Höhepunkt war ein 45minütiger visueller Rückblick auf die Radsaison 2023 quer durch alle Sparten des Vereins. Dieser beinhaltete eine Präsentation von zahlreichen Bildern mit sehr witzig und humorvoll ergänzten „Sprachblasen“ sowie Filmpassagen, welche die Anwesenden mehrfach zum Schmunzeln brachten und am Ende mit großem Applaus bedacht wurde.

Anschließend ehrte der Radtreffleiter Helmut Schneider Renate Mayer, Isabella Schneider und Otto Panholz für die meisten Teilnahmen an den Radausfahrten. Ebenso bedankte sich Wolfgang Pux bei seinen Abteilungsleitern Helmut Schneider (Radtreff), Marcel Mütsch (Jungend) Peter Mütsch (Rennrad/MTB), Bernd Mayer (Gymnastik) und Konrad Gehringer (Kultur) mit einem kleinen Weinpräsent für Ihr Engagement.

Danach entwickelten sich in der geselligen Runde noch interessante Gespräche und nette Erzählungen, ehe die harmonisch und kurzweilig verlaufene Feier endete.